Tag der offenen Tür 2018

Am Samstag, dem 24. Februar, veranstaltete das Georg-Samuel-Dörffel-Gymnasium Weida seinen alljährlichen „Tag der offenen Tür“. Für diesen Tag hatten Schüler wie Lehrer gleichermaßen verschiedenste Attraktionen vorbereitet:
In der Turnhalle durften Besucher beispielsweise mal mitspielen, und wer sich nicht so für Sport begeistern lässt, konnte sich die sportlichen Erfolge des GSDG ansehen. Außerdem wurden unzählige naturwissenschaftliche Experimente durchgeführt, bei denen Groß und Klein sogar mitmachen durfte. Musikalisch Interessierte hatten die Möglichkeit während der Chorprobe mit einzustimmen. Natürlich wurden auch Schülerarbeiten ausgestellt, welche eine große Bandbreite an Themen abdeckten.
20180224-FPO_1160
20180224-FPO_1176
20180224-FPO_1183
20180224-FPO_1202
20180224-FPO_1212
20180224-FPO_1216
20180224-FPO_1239
20180224-FPO_1248
20180224-FPO_1259
20180224-FPO_1278
20180224-FPO_1292
20180224-FPO_1339
01/12 
start stop bwd fwd
Im Informatikbereich konnten die Besucher unter anderem von den Schülern entworfene und selbst-programmierte kleine Roboter bestaunen, die sich selbst orientieren oder aber einen Zauberwürfel lösen konnten. Die „alten Römer“ führten ein lateinisches Stück namens ´Romanus in caelo` vor, mit dem die achte Klasse sogar zu einem Wettbewerb fahren wird.
Selbstverständlich kamen bei all diesen Dingen auch die leiblichen Bedürfnisse nicht zu kurz. Viele Arten von Torten und Kuchen wurden angeboten, und, für den größeren Hunger, frisch gebratene Roster.
An diesem Samstag durften wir weit über 400 Besucher begrüßen.

Text: L. Weidner, 10c
Fotos: F. Poser