Bachella 2017

100
102
103
105
106
107
109
111
114
115
116
118
120
121
122
124
125
127
128
129
131
132
133
134
135
137
139
142
144
146
150
151
153
154
155
157
158
782
784
786
788
789
790
792
795
800
805
806
810
815
817
818
821
823
826
830
bachella2017
01/57 
start stop bwd fwd
Bachella...? ["Badschjella"] - das neue und dennoch traditionelle Badfest am Ende jeden Schuljahres und findet weit entfernt von jeglichen Apps im realen Leben in der Natur statt: Im Freibad Weida. Hier wurde in den verschiedensten Wasser- und Ballsportdisziplinen nach den engagiertesten und erfolgreichsten Sportlern und Klassen gesucht.
Organisiert und durchdacht von engagierten GEWI-Schülern (Frau Franke-Lippold) für unsere Schüler.
21.06.2017: Klassen 5-7
22.06.2017: Klassen 8-11

Die komplette Bilderserie ist in der Schule auf einem ganz besonderen USB-Stick des Haupsponsors Fischer-Academy erhältlich.

Invasion!

invasion_1617_01
invasion_1617_02
invasion_1617_03
invasion_1617_04
invasion_1617_05
invasion_1617_06
invasion_1617_07
invasion_1617_08
invasion_1617_09
invasion_1617_10
invasion_1617_11
invasion_1617_12
invasion_1617_13
invasion_1617_14
invasion_1617_15
invasion_1617_16
invasion_1617_17
invasion_1617_18
invasion_1617_19
invasion_1617_20
invasion_1617_21
invasion_1617_22
invasion_1617_23
invasion_1617_24
invasion_1617_25
invasion_1617_26
invasion_1617_27
invasion_1617_28
invasion_1617_29
invasion_1617_30
invasion_1617_31
invasion_1617_32
invasion_1617_33
invasion_1617_34
01/34 
start stop bwd fwd
Im Kunstunterricht von Herrn Hentschel hat die Klasse 7b eine zauberhafte Vielfalt von Echsen entworfen.
Echsen wollen nicht auf einem Tisch stehen und warten. Also sind die Tierchen ausgeschwärmt und haben wegen Abwesenheit einiger Klassen zum Bachella-Wettbewerb die Gunst der Stunde genutzt und das Weite gesucht. Den Tierhaltern ist es aber gelungen, alle wieder einzufangen und in ihre natürliche Umgebung wieder zurückzuführen...
Vielen Dank für die vielen Fotos.

Hr. Henschel, Hr. Beer

Tschitti, tschitti-Bäng, bäng

Die Überschrift des Artikels bezeichnet auf keinen Fall den Zustand des Autors - vielmehr den Zustand eines Autos - und noch genauer: Es ist der Name eines ehemaligen Rennflitzers, der schon drei Mal den Grand Prix gewonnen hat. Doch diese Zeit ist lange her und nun ist Tschitti, tschitti - Bäng, bäng ein alter Haufen Schrott, der den beiden Halbwaisen Zwillingen Jemima und Jeremy ans Herz wächst.
Auf wundersamen Wegen wurden die Schauspieler der Bühne Altenburg von den Klassen 7a & 7b und ihren Klassenlehrern begleitet. Dabei fieberten die Dörffelianer bei spontanen Einlagen genauso wie bei den gefühlsam vorgetragenen Liedern mit.
Und dass am Ende alles gut ausging, lag wohl im Interesse aller Beteiligten. Schließlich wurden nach gefallenem Vorhang die vielen Darsteller frenetisch bejubelt.

Fazit:
Wir sagen Herrn Gerbet vielen Dank für die Organisation und sind der Meinung "Uns hat es sehr gefallen!" Wir wünschen uns mehr "Tschitti,tschitti-Bäng,bäng´s in der Schule!!!

Text & Bild: F.S.

Neu: SSL - Zugang

https://doerffelgymnasium.de

Ab sofort ist der Zugang zu unserer Seite durch SSL geschützt.
Wenn Sie unsere Seite in den Favoriten Ihres Browsers gespeichert haben, dann passen Sie bitte die Adresse neu an:
https://doerffelgymnasium.de/

+++ Klick für weitere Informationen +++

Tom und der Regenwurm

Tom ist in seiner Klasse als kreativer Kopf mit Interesse an Schauspielerei und Theater (Komödie) bekannt. Im Fach Biologie wurden die SchülerInnen der Klasse 7b von ihrem Fachlehrer mit dem Spruch gelockt: "Dann schreibt ihr ein Gedicht über den Regenwurm."
Viele schmunzelten darüber. Zwei Schüler gaben tatsächlich das gewünschte Gedicht bei Herrn Sterner ab: Lara Enke und Tom Biernoth. Toms Gedicht ist ein echter Brüller. Und deshalb ist es hier zu lesen. Staunt selbst!

Gedicht lesen...

Finissage

#Finissage
#KKostial_600
AnnaSchnee_600
AnnicaMueller_600
ChristinaWoepke_600
EmiliaNiere_600
FranziskaKiel_600
IsabellKahlen_600
IsabellKrueger_600
JasminRichter_600
JasminStockhause_600
JohannaSenerius_600
JudithIgel_600
KarlTelle_600
MaxiNeumann_600
NinoGerstner_600
SophieKirmse_600
zKKostial_2_600
zKKostial_BBarth_600
zKKostial_CWoepke_600
zKKostial_WBeyer_600
zMusic_BiancaGrimm_600
zMusic_ChristinaWoepke
zMusic_Marie_Schmalfuss_600
zMusic_NickBethke
zMusic_Pascal_Agbor
01/26 
start stop bwd fwd
Der Saal im Bio-Seehotel Zeulenroda war bis über den letzten Platz hinaus gefüllt, noch bevor der Kunstkurs von Frau Kostial eine lange Tradition ihrer Präsentation in eine (vorerst?) letzte Runde schickte.
Zahlreiche Gäste, Eltern, Schüler und Ehemalige Dörffelianer fanden sich zur äußerst kurzweiligen Finissage ein, zu der die Künstler ihre Werke interpretierten und andere ihre hohen musikalischen Fähigkeiten präsentierten.
Letztlich blieb Zeit für den Ideenaustausch, lockere Gespräche, einen leckeren Imbiss und sehr vielen Dankesworten.
Dies war wieder eine äußerst gelungene Veranstaltung, zu der auch der hohe künstlerische Anspruch unserer Schule deutlich wurde.
Vielen Dank an alle!

Fotos: WBeer