Schulmeisterschaft Tischtennis 2018

16 Tischtennis-Spielerinnen und -Spieler kämpfen um die Schulmeistertitel
In vielen spannenden Begegnungen suchten die aktiven Vereinsspieler wie auch die nicht in einem Tischtennisverein spielenden Mädchen und Jungen unserer Schule ihre Sieger. Die zahlenmäßig größte Gruppe stellten die Nichtaktiven der 5. und 6. Klassen. Nach 4 Spielen je Teilnehmer stand Collin Fischer als Gewinner fest. Leider hatte Emily Müller aus der 6b keine Gegnerinnen. Sie spielte bei den Mädchen der 7. Und 8. Klassen mit. Dort gewann wie bereits im letzten Schuljahr Linda Töpel. Ebenfalls in dieser Altersklasse setzte sich Justin Dyllus bei den Jungen durch. Bleibt noch das Turnier der Vereinsspieler. Nach einigen sehr knappen Satzergebnissen freute sich am Ende Pascal Fleischmann über den Wanderpokal und den Sieg.
Allen Gewinnern ein großes Kompliment und herzlichen Glückwunsch!!


Text/ Bild: A. Kotsch

Stadtmeisterschaft Basketball 2017

Am 12.12.2017 war es wieder soweit: Die besten Basketballmannschaften der Regelschule „Max Greil“ und des Georg-Samuel-Dörffel-Gymnasiums Weida trafen sich in der Turnhalle des Gymnasiums, um den Stadtmeister in den jeweiligen Klassenstufen auszuspielen. Insgesamt trafen 13 Mannschaften der Klassen 7 bis 10 in 17 Spielen aufeinander.
Folgende Platzierungen wurden in überwiegend fairen und unheimlich spannenden Spielen erkämpft:
Bb-Klasse-10-Gym
Bb-Klasse-7-Gym
Bb-Klasse-7-Ju-Gym
Bb-Klasse-8-Gym
Bb-Klasse-8-Ju-Gym
Bb-Klasse-9-10-RS
Bb-Klasse-9-Ju-Gym
1/7 
start stop bwd fwd
Mädchen 7/ 8 1. Platz: Gymnasium Klasse 8
2. Platz: Gymnasium Klasse 7
3. Platz: RS Klasse 8
4. Platz: RS Klasse 7
Mädchen 9/ 10 1. Platz: Gymnasium Klasse 10
2. Platz: RS Klasse 9
Jungen 7/ 8 1. Platz: Gymnasium Klasse 8
2. Platz: Gymnasium Klasse 7
3. Platz: RS Klasse 8
Jungen 9/ 10 1. Platz: Gymnasium Klasse 9
2. Platz: Gymnasium Klasse 10
3. Platz: RS Klasse 10
4. Platz: RS Klasse 9

Super gemacht! Wir gratulieren!

Text/ Bilder: O. Griebenow

Nikolauslauf auf dem "Roten Hügel"

Nikolauf_2017_01
Nikolauf_2017_02
Nikolauf_2017_03
Nikolauf_2017_04
Nikolauf_2017_05
Nikolauf_2017_06
Nikolauf_2017_07
Nikolauf_2017_08
Nikolauf_2017_09
Nikolauf_2017_10
Nikolauf_2017_11
Nikolauf_2017_12
Nikolauf_2017_13
Nikolauf_2017_14
Nikolauf_2017_15
Nikolauf_2017_16
Nikolauf_2017_17
Nikolauf_2017_18
Nikolauf_2017_19
Nikolauf_2017_20
Nikolauf_2017_21
Nikolauf_2017_22
01/22 
start stop bwd fwd
Zum Nikolaus-Lichterlauf freuten sich die Organisatoren in diesem Jahr über ca. 43 Nikolaus-Läufer im Stadion "Roter Hügel". Gemäß der Tradition, durften alle Weidaer an dem Lauf teilnehmen. Die LäuferInnen labten sich nach der Anstrengung an heißem Tee, Naschwerk und Mandarinen.
Wir gratulieren allen mutigen und kälteresistenten Dörffelianern zu dieser gelungenen vorweihnachtlichen Aktion.
Und ... vielleicht trauen sich im nächsten Jahr noch viel mehr die Begegnung mit dem Nikolaus zu :)

Fotos: AK, Text; FS

Knoten geplatzt?!

Zum letzten Turnier des Jahres 2017, dem Int. Park Pokal (DTU – Ranglistenturnier) ging Rico Richter für die Taekwondo Union Thüringen an den Start. Über 800 Sportler aus mehreren Ländern waren für das Event im Sindelfinger Glaspalast angemeldet. Gekämpft wurde auf 5 Flächen mit einem elektronischen System (Schutzweste und Headgear) und über 3 Runden a 2 Minuten.
Rico ging in der Klasse Jugend A -59kg an den Start und stand im ersten Kampf einem Schweizer Sportler gegenüber. Die erste Runde benötigte er, um sich auf die doch etwas unfaire Kampfweise des Gegners einzustellen. Doch dann hielt er den Schweizer gut auf Distanz und konnte schöne Treffer, auch zum Kopf erzielen. Nach drei Runden stand es 26:13 und Rico zog in das Halbfinale ein.
Dort bekam er es mit einem Kämpfer aus Wuppertal zu tun. Den Gegner hatte Rico zusammen mit seinem Coach im Vorkampf beobachtet und er wusste daher, dass es sich um einen eher passiven Kämpfer handelte. Trotzdem geriet Rico zunächst in Rückstand. Da sich der Gegner in der Folge dem Kampf durch unerlaubtes Zurückgehen entzog, was vom Kampfrichter leider nicht geahndet wurde, fiel es schwer, den Rückstand aufzuholen. Doch in Runde 3 reichten Rico die letzten 30 Sekunden, um sich doch noch den Sieg zu holen.
Das Finale hatte er nun gegen einen Berliner Kämpfer zu bestreiten. Von Anbeginn war Rico voll konzentriert und konnte in Führung gehen. Damit war es an dem Gegner, die Initiative zu ergreifen. Dies gab Rico die Möglichkeit zu überlegten Kontern. Es entwickelte sich ein sehr spannender Kampf mit beinahe offenem Schlagabtausch, bei dem Rico jedoch immer die Führung behalten konnte. Letztendlich siegte er verdient mit 33:26 Punkten und holte sich wichtige Punkte für die Deutsche Rangliste. Zugleich war dies auch der erste Sieg bei einem Ranglistenturnier in der Jugend A

Bild, Text: R. Richter

Schulmeisterschaft Basketball 2017

Basketball-Schulmeisterschaft sehenswert!

Baba_SchM_2017_01
Baba_SchM_2017_02
Baba_SchM_2017_03
Baba_SchM_2017_04
Baba_SchM_2017_05
Baba_SchM_2017_06
1/6 
start stop bwd fwd
Am Donnerstagnachmittag trafen sich die Basketballteams aus den einzelnen Klassen in der Turnhalle, um die diesjährigen Sieger zu ermitteln. Insgesamt stellten sich 13 Mannschaften den Gegnern und dribbelten, warfen und kämpften um den Sieg. Manche sehenswerte Aktion konnte von den vielen Zuschauern bewundert werden – leider gab es auch viele nicht getroffene Korbleger zu sehen…. obwohl diese doch im Unterricht sooooo viel geübt werden!?
Die Entscheidung der Mädchen der Klasse 8b, bei den 10. Klassen mitzuspielen, stellte sich als richtig heraus. Spannende Aktionen und hohes Tempo kennzeichneten die sonst eher „ruhigeren“ Begegnungen. Durch einen Sieg gegen die Klasse 10b konnten die Damen der 8b ihre spielerischen Fähigkeiten mehr als untermauern. Damit gewannen die Mädchen der 10a das Turnier in der Klassenstufe 9/10 und die 8b sowieso in der Klassenstufe 7/8. (Im Duell der 7. Klassen gewann die 7a beide Spiele!)
Die Jungen der 8b hatten sich entschieden, bei den 7. Klassen mitzuspielen und dominierte diese Spiele auch weitgehend. Spannend wurde es eigentlich nur, wenn die eigenen vermeintlich „leichten“ Körbe nicht fielen……   Im Dreierturnier der 9. und 10. Klassen setzten sich die Jungen der 10c durch. Sie waren auf Schützenhilfe der 10b angewiesen, da sie selbst nur ein 0:0 gegen die Jungs der 9c erreicht hatten.
Damit können die SportlehrerInnen nun auch die Meldung der Spielerinnen und Spieler zur Stadtmeisterschaft Basketball am 12.12. in unserer Turnhalle vornehmen. Die Meldelisten liegen im Sportlehrerzimmer in der Turnhalle aus! Den Termin unbedingt vormerken!!!

Text/ Bilder: A. Kotsch

Kreisjugendspiele Basketball der WK II (männlich)

Am 29.11.2017 machte sich die Auswahlmannschaft unseres Gymnasiums auf den Weg nach Greiz, um bei den Kreisjugendspielen im Basketball den Titel nach Weida zu holen. In wirklich spannenden Spielen, mussten sich unsere Jungs den Spielern des Ulf-Merbold-Gymnasiums Greiz geschlagen geben. Obwohl der Gegner hinsichtlich des Alters und der Größe deutlich überlegen war, ließ sich unsere Mannschaft nicht entmutigen und erkämpfte sich die Silbermedaille.

Für euer sportliches Engagement bedanken wir uns recht herzlich und freuen uns auf die Revanche im nächsten Jahr!

Text: Griebenow / Bild: Paul Meinhardt