Klasse 5a und die Pfeilgiftfrösche

In MNT sind gerade die Lurche los. Nicht wirklich oder? Doch! Denn im Unterricht bastelten die Schüler der Klasse 5a ihre eigenen Lern-Memorys. Diese Lurch-Memorys findet ihr in der kleinen Ausstellung vor dem Raum 117.

Mit viel Begeisterung spielten die Schüler im Turniermodus (Das hat man davon, wenn der MNT-Lehrer auch Sportler ist!) Jeder gegen Jeden. Dabei bemerkten die Mädchen und Jungen überhaupt nicht, dass sie sich 15 Lurcharten einprägten. Oder könnt ihr auf Anhieb so viele Frösche, Kröten, Unken, Molche oder Salamander aufzählen?
Nun egal.
Nur einen Tag später toppte der Papa von Tristen diese Begeisterung. Sein Hobby besteht nämlich in der Zucht von Pfeilgiftfröschen. Nachdem er der 5a einen sehr anschaulichen Vortrag mit vielen tollen Bildern bot, erschraken nicht nur die Schüler im Raum 117 sondern auch Herr Griebenow im Nachbarraum: Zu sehen und hören war der Paarungsruf eines Dreistreifen-Baumsteigers, dessen Ruf der einer Trillerpfeife in nichts nachstand. Solltet ihr das Video anklicken, bitte zuerst die Lautstärke herunterregeln!
Der Höhepunkt des Tages wurde jedoch erklommen, als die Schüler die mitgebrachten Pfeilgiftfrösche live vor sich beobachten konnten. Was für ein Farbengewitter! Mit stürmischem Beifall wurde unser Gast verabschiedet. Vielleicht gibt es ein Wiedersehen am "Abend der Wissenschaften" ???
20181213_124024
20181213_124032
20181213_124042
20181213_124052
20181213_131327
20181213_131341
20181213_131354
20181214_130407
20181214_130510
20181214_130534
20181214_130641
20181214_130809
20181214_130856
Lurch_1
Lurch_2
Lurch_3
Lurch_5
Lurch_6
Lurch_7
01/19 
start stop bwd fwd

Paarungsruf eines Dreistreifen-Baumsteigers

Quelle: https://youtu.be/fWDqQ_yOVNk am 14.12.2018, 20.19 Uhr

Auszeichnungen im Fotowettbewerb 2018

Die Jury des Fotowettbewerbs "typisch tierisch" hatte es wahrlich nicht einfach. Nach Anmeldeschluss waren fünf hochwertige Beiträge akribisch zu betrachten. Frau Klotzek, Herr Suhr und Herr Sterner nahmen die Fotomotive mit großem Interesse unter die Lupe. Das Studium der passenden Bildgeschichten lockte so manchen Schmunzler auf die Gesichter unserer Jury.
Gerade diese Erzählungen boten den Lesern viel Potenzial.
(Schreckte doch gerade das Schreiben einer Geschichte die meisten interessierten Hobbyfotografen davon ab, ihren Beitrag einzureichen...)
Alle eingereichten Beiträge entstammen der Kamera und dem Federkiel von Dörffelianerinnen. Warum trauen sich eigentlich  Mädchen mehr zu als unsere Jungen??? Das fragte sich auch unsere Jury! Schade drum & Pech gehabt!

Nach etwa einstündiger Beratung entschied man sich zu einem Urteil.
Wir gratulieren ganz herzlich der Siegerin, Johanna Förster (6a), mit ihrer Geschichte vom Leckermäulchen Hansel.
Platz 2 belegt Tabea Weirauch (10c) mit ihrer Geschichte "The warrior cat" vor dem Beitrag von Marie Geschwandtner (6a) mit Ernstl dem Laufentenerpel, die auf Rang 3 landete.
Lina Trömmler (19GG) - "The dark (k)night" und Ella Hemmann (10c) - "glowing cat thoughts" folgen knapp dahinter.

In der Slideshow sind die Bilder zu den Geschichten zu sehen.
Klickt ihr auf die Bilder darunter, öffnet sich die dazugehörige Geschichte. Viel Vergnügen beim Lesen!

Katze
Laufente
Preistraeger_2018
Schaf
Warrior Cat
Ziege
1/6 
start stop bwd fwd


Johanna
Förster
Tabea
Weirauch
Marie
Geschwandtner
Lina
Trömmler
Ella
Hemmann
Leckermäulchen Hansel The warrior cat Laufentenerpel Ernstl The dark (k)night glowing cat thoughts

Fotos: Preisträger
Text: FS

Vorlesewettbewerb

Preisträger Schulausscheid Klasse 6
Vorlesewettbewerb 2018/19


Bildquelle: Bundesarchiv
1. Platz Oskar Weigelt 6a
2. Platz Johanna Förster 6a
4. Plätze Fabienne Wiefel
Lene Drechsel
Hermine Böhl
6b
6b
6b


Herzlichen Glückwunsch an alle begabten Vorleser des Wettbewerbes.
Es ist uns eine Freude, Oskar zum Kreisausscheid nach Greiz delegieren zu dürfen.

Physik im Advent

Alle Jahre wieder....

könnt ihr im Online-Adventskalender 24 spannende Experimentier-Rätsel lösen. Der Weihnachtsmann oder die Weihnachtsfrau experimentieren vor laufender Kamera. Leider bricht kurz vor Ende das Bild ab und man muss nun herausfinden, wie der Versuch jeweils endet.
Mitmachen kann jeder!
Dörffelianer in jedem Fall!
Meldet euch auf www.physik-im-advent.de schon jetzt (!) an und mit etwas Glück zählt auch ihr zu den Preisträgern...

AG Fotografie

Foto-AG // Schuljahr 2018/2019

Kursleiter: Frau Hilse
Gruppenstärke: 8-10
Klassenstufe: 5-12
Raum: Schule
Dieses Angebot startet im Januar 2019.
Die Durchführung der Foto-AG soll wöchentlich während der Schulzeit am Donnerstagnachmittag stattfinden. Es können sich SchülerInnen ab Klasse 5 anmelden. Die SchülerInnen benötigen keine Vorkenntnisse für die Teilnahme an der AG. Für den Einstieg kann jede Kamera genutzt werden.
Ganz gleich, ob es eine DSLR, Systemkamera, Einmalkamera oder ein Smartphone ist, denn es soll mehr um neue Fotoideen und Kreativtechniken gehen, als um die Kameratechnik.

Foto: WBeer; Symbolfoto zeigt Analog-Spiegelreflexkamera Practica BX20 von 1988.
Analoggeräte sind wegen der Fotofilm-Technik in der AG bedingt verwendbar, weil der Aufwand vom Foto zum fertigen Bild deutlich höher und eine Nachbearbeitung kaum möglich ist. Filmknipse = hohe Schule!
Somit sind Spaß und Erfolg beim Fotografieren garantiert, denn durch Wochenaufgaben soll die Inspiration geweckt und dabei spielerisch Kenntnisse entwickelt werden.
Angestrebt wird, dass die SchülerInnen mit eigenen Kameras ihren fotografischen Blick schulen. Dabei werden die Tipps & Tricks, Wissen und technischen Grundlagen, z. B. Fachbegriffe wie Blende, Belichtungszeit oder ISO besprochen sowie in eigenen Fotografien angewendet und umgesetzt. Vorstellbar ist, dass am Ende des Schuljahres eine Ausstellung stattfindet mit einer Vernissage.

Ausschreibung (Schule)

Das Dörffelgymnasium Weida möchte zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Leistungsstellen besetzen:
  • 2 Stunden (90min) Arbeitsgemeinschaft "Theater spielen" (Zeitpunkt verhandelbar)
  • 2 Stunden (90min) Arbeitsgemeinschaft "Mathematik-Nachhilfe"
Bewerber müssen folgende Voraussetzungen aufweisen:
  • kein aktuelles Dienst- oder Beschäftigungsverhältnis mit dem Freistaat Thüringen
  • können sich bewerben, wenn Lehrkraft im Ruhestand, Lehrkraft ohne Anstellung beim Freistaat Thüringen, Lehramtsstudierende mit Erstem Staatsexamen bis zur Einstellung als LAA, Personen mit therapeutischen oder sozialpädagogischen Berufsabschlüssen, Personen mit Qualifikationen im sportlichen Bereich (Übungsleiter/Trainer), Personen, die im Besitz der Jugendleiter- oder Übungsleitercard sind, ErzieherInnen, LA-Studierende fortgeschrittener Semester, Dozenten an Musikschulen, Diplompsychologen
  • verantwortungsbewusster Umgang mit Schülern
  • aktuelles amtliches polizeiliches Führungszeugnis (max. ein halbes Jahr alt)
Die Vergütung erfolgt nach den Durchführungsbestimmungen zur Umsetzung des Schulbudgets in den Jahren 2018 und 2019, in der Regel wird von einem Minimalbetrag von 20€/45 Minuten ausgegangen.

Interessierte Bewerber melden sich schriftlich oder telefonisch am Dörffelgymnasium Weida,
07570 Weida, Ernst-Thälmann-Straße 23
Telefon: 036603/62272