Auszeichnung Sport zur Abiturfeier

Zur Abiturfeier des GSDG im Bürgerhaus Weida wurden im Bereich Sport Auszeichnungen an Anna Bär, Hermine Lieder und Celine Leonhardt übergeben.

Mit der höchsten sportlichen Auszeichnung im Land Thüringen - dem Pierre-de-Coubertin-Preis 2020 - wurde Anna Bär geehrt. Der Auszug aus ihrer Laudatio liest sich so:

"Anna Bär ist seit fünf Jahren Mitglied der AG Leichtathletik. Sie absolvierte 2017 ihre Prüfung zur Übungsleiterin an der Sportschule Greiz und widmete sich danach vor allem den Bereichen Kugelstoß und Grundlagenfitness. Anna trainierte selbständig, mit hoher Verantwortungsbereitschaft und Disziplin ihre Gruppen von 12 bis 20 Athleten einmal die Woche im Rahmen der zweistündigen Arbeitsgemeinschaft. Dabei entwickelte sie ein großes Übungsrepartoire für das Fitnesstraining, das sie unermüdlich vor allem den Leichtathletikzwergen vermittelte. Mit viel Feingefühl für die jeweilige Situation gelang ihr dabei das Motivationskunststück, schweißtreibende Übungen mit dem Spaßfaktor für alle Beteiligten zu koppeln. 
Außerdem engagierte sich Anna als Streitschlichterin, gab Nachhilfe für andere Schüler und unterstützt als begabte Musikerin (Klavier) die Musikgruppe des Dörffelgymnasiums. So gestaltet sie Schulveranstaltungen, wie den Abiturball, Weihnachtskonzerte (auch im öffentlichen Raum) oder das Adventssingen aktiv mit.
Anna Bär nahm an den Kreisjugendspielen Leichtathletik in Zeulenroda in den Disziplinen Kugelstoß und Speerwurf teil. Sie erzielte dabei regelmäßig Podestplätze oder ging sogar als Siegerin hervor. Sie ist Vorbild für viele Leichtathleten unseres Gymnasiums und eine würdige Trägerin des Pierre de Coubertin-Preises.

 

Außerdem wurden mit der Supporter-Medaille in der Rubrik Sport Hermine Lieder und Celine Leonhardt ausgezeichnet

Hermine Lieder und Celine Leonhardt sind ebenso wie die Pierre-de-Coubertin-Preisträgerin Anna Bär wichtige
Vorbilder in der AG Leichtathletik. Mit viel Herzblut, Trainingsfleiß, einer Menge an guten Trainerideen und dem nötigen sozialen Feingefühl mit heranwachsenden Leichtathletik-Pubertieren, meisterten beide die Betreuung ihrer Trainingsgruppen.
Die Trainingstage an der Sportschule Bad Blankenburg, die Wintertreffs der Leichtathleten, Ausflüge und Partys mit Eltern werden uns unvergessen bleiben. Davon zeugen viele Fotos. Ein paar davon sind in einem Fotobuch zusammengefasst.
Als Anerkennung für die fleißige Unterstützung der AG Leichtathletik über viele Jahre erhalten Hermine und Celine die Supporter-Medaille des Georg-Samuel-Dörffel-Gymnasiums in der Rubrik Sport zusammen mit dem Fotobuch.

Wir gratulieren allen drei Sportlerinnen zu ihrem Abiturzeugnis mit den damit verbundenen Auszeichnungen ganz herzlich. Wir Dörffelianer sind stolz auf euch!!!

i.A. der AG Leichtathletik
FS

 

Wintertreff 2020

Das war ein Gaudi!
Zu unserem Wintertreff in der Eislaufhalle Greiz durfte ich neun Sportler begrüßen. Leider waren die "Alten Hasen", wie Celine und Hermine (Foto) nicht dabei. Doch auch unser Leichtathletik-Nachwuchs machte eine gute Figur auf dem Eis. Kette und Slalom waren kein Problem... und selbst die zaghaften ersten Schritte ließen nach zwei Stunden erste grazile Formen erkennen. Ermöglicht wurde unser Ausflug durch das Sponsoring der Signal-Iduna-Agentur von Volker Wengler aus Weida. Auf diesem Wege noch einmal herzlichen Dank für den Support.
Bedanken möchten wir uns ebenfalls bei den lieben Eltern, die in Fahrgemeinschaften den Transport der Sportler absicherten.

Text & Bilder: fs

Wintertreff_2020_01
Wintertreff_2020_02
Wintertreff_2020_03
Wintertreff_2020_04
Wintertreff_2020_05
Wintertreff_2020_06
Wintertreff_2020_07
Wintertreff_2020_08
Wintertreff_2020_09
Wintertreff_2020_10
Wintertreff_2020_11
Wintertreff_2020_12
Wintertreff_2020_13
Wintertreff_2020_14
Wintertreff_2020_15
Wintertreff_2020_16
Wintertreff_2020_17
Wintertreff_2020_18
Wintertreff_2020_19
Wintertreff_2020_20
Wintertreff_2020_21
Wintertreff_2020_22
Wintertreff_2020_23
Wintertreff_2020_24
Wintertreff_2020_25
Wintertreff_2020_26
Wintertreff_2020_27
Wintertreff_2020_28
Wintertreff_2020_29
Wintertreff_2020_30
01/30 
start stop bwd fwd

Volleyball zum neuen Jahr

VB_HSuhr
VB_Klasse_11
VB_Klasse_12
VB_Klasse_12_Sieger
VB_Klasse_9
VB_Klasse_9_2
VB_Lehrer
1/7 
start stop bwd fwd
Das neue Jahr 2020 begann sportlich. Sportbegeisterte Schüler der Klassen 9-12 sowie ein Teil der Lehrer trafen sich am 17.01. zum Turnier um den begehrten Wanderpokal im Volleyball.
Unter der Leitung des bundesligaerfahrenen Schiedsrichters in Person von Herrn Suhr gelang der Mannschaft der Jahrgangsstufe 12 der Coup, alle Spiele für sich zu entscheiden und den Siegerpokal in die Luft zu strecken.
Ein rundum gelungener Nachmittag. Nun heißt es warten bis zum nächsten Highlight im Schuljahr. Die Lehrermannschaft freut sich schon.
Sport frei!

Ein großer Dank gilt auch all jenen, dies sich die Zeit zum Zuschauen und Anfeuern genommen haben.

Lea mit Pokalgold

Lea Weber (6a) hatte am vergangenen Sonntag ihren ersten großen Wettkampf in der Sportart Judo. Über 30 Vereine mit insgesamt 350 Sportlern wetteiferten in über acht Stunden in der Saalfelder Turnhalle um die Titel der jeweiligen Gewichtsklassen. Kämpfte Lea im September 2019 bei den Thüringer Meisterschaften noch in der U43 Gewichtsklasse (Sie gewann Silber!!!) - musste sie jetzt in der U52 ran. Das bedeutet: Andere Gegnerinnen, höhere Altersklasse und schwierigere Aktionen.

Das alles meisterte Lea bravorös. Wir gratulieren ganz herzlich zur Siegermedaille und einem tollen ersten Erfolg im neuen Jahr!  

Übrigens: Solltet ihr euch trauen, sprecht Lea einfach mal an. Vielleicht verrät sie euch, was alles zum
Judo dazu gehört und wo ihr eine Schnupperstunde absolvieren könnt.

Text & Bilder: fs
v.l.: Lea Weber, Goldmedaille von Saalfeld, Urkunde

Nikolauslichterlauf im Stadion

Liebe Fans des Nikolauslaufes!

Nun ist es bald so weit. Unser Nikolauslichterlauf findet wie immer am 6. Dezember statt. Eingeladen sind alle laufwütigen Gymnasiasten, Lehrer, Eltern, Geschwister, Bekannte, Freunde und Sportgruppen in Weida und der näheren Umgebung. Sogar die Kindersportgruppe eines Feuerwehrvereins hat sich angemeldet.

Gelaufen wird immer paarweise. Abwechselnd wird jeder auf die Runde geschickt.

Natürlich wird das ein Spaß für unsere Ulknudeln, denn die besten drei Nikolauskostüme werden ausgezeichnet. Für die anderen Läufer stehen warmer Tee, Süßigkeiten und leckeres Obst bereit.


Wir freuen uns auf euch!

Anmeldung bei den Sportlehrern!

Termin: 6. Dezember, Treffpunkt ab 16.30 Uhr im Stadion "Roter Hügel" Weida, Laufbeginn: 17.00 Uhr, Laufende: 18.00 Uhr

Text & Foto: FS

Auswertung Hochsprung Stadtmeisterschaft

Auswertung Hochsprung-Stadtmeisterschaft 2019

IMG_4532
IMG_4533
IMG_4534
IMG_4536
IMG_4541
IMG_4544
IMG_4548
IMG_4549
IMG_4550
IMG_4551
IMG_4552
IMG_4553
IMG_4554
IMG_4556
IMG_4558
IMG_4560
IMG_4561
IMG_4562
IMG_4563
IMG_4564
01/20 
start stop bwd fwd

Seit Jahren erfreut sich das Hochspringen großer Beliebtheit. Waren im Vorjahr 29 Athleten am Start, probierten es in diesem Jahr 38 Sportler.

Zuerst ein großes Dankeschön an die vielen Helferlein. Im Namen aller Kampfrichter danke ich Lara Enke für die Organisation und Durchführung des Wettkampfes bei den Großen und Simon Wiedemann bei den Kleinen. Urkundenfee Frau Kotsch schrieb in tadelloser Manier die zahlreichen Urkunden.

Nicht unerwähnt soll der Hauptsponsor der Stadtmeisterschaft bleiben. Vielen Dank an Herrn Müller vom Sportamt der Stadt Weida für die finanzielle Unterstützung und die damit verbundenen tollen Preise.

Der Wettkampf verlief Dank der vielen Kampfrichter aus den zehnten Klassen sehr zügig ab.

Für Achtungszeichen sorgten die Jüngsten (Jahrgang 2008). Siegerin Janet Longin sprang mit 1,24m höher als die ein Jahr ältere Sophie Buchholz (1,20m).

Bei den Jungen sprang Sieger Luca Hempel aus dem Jahrgang 2009 mit 1,23m höher als Rafal Jose (Jahrgang 2008, 1,20m)

Und nun lassen wir die Katze aus dem Sack: Tim Müller gibt den Stadtmeisterpokal vom Vorjahr an Florian Rietze weiter, der mit 1,62m verdient gewinnt.

Herzlichen Glückwunsch!

Der Spannungsbogens gipfelte wie im Vorjahr im Duell: Alte Stadtmeisterin –neue Stadtmeisterin. Maike Gamenik (8b) und Jocelyn Bordon (9a) – beide 2005 geboren und dazu noch beste Freundinnen, duellierten sich auf höchstem technischem Niveau.

Beide springen 1.33m. Doch nur eine von beiden kann die Höhe mit einem Fehlversuch weniger bezwingen. Und im Vergleich zum Vorjahr tauschen die beiden Freundinnen den Siegerpokal.
Herzlichen Glückwunsch an Jocelyn Bordon!

 

Stadtmeister 2019

Jocelyn Bordon 9a (1,33m) & Florian Rietze 10b (1,62m)

 

Ergebnisübersicht

2009

Luca Hempel

123 cm

1.

Clara Böttcher

110 cm

Ben Glätzer

115 cm

2.

Gule Kehlo

100 cm

Matti Vogel

110 cm

3.

Theresa Blumenstein

95 cm

 

2008

Rafal Jose

120 cm

1.

Janet Longin

124 cm

Marcel Pakula

110 cm

2.

Sophie Rother

115 cm

Demien Rodriguez

105 cm

3.

Amy Bertel

110 cm

 

2007

Moritz Götze

130 cm

1.

Sophie Buchholz

120 cm

Nils Roy Wobisch

110 cm

2.

Sahra Bielagk

120 cm

 

 

3.

Naomi Przystuba

110 cm

 

2006

Lucas Janz

130 cm

1.

Jolene Kloust

128 cm

Ben Lacheim

125 cm

2.

Michelle Brinker

120 cm

Nico Schremsdörfer

120 cm

3.

 

 

 

2005

Maximilian Peter

135 cm

1.

Jocelyn Bordon

133 cm

Colin Glätzer

130 cm

2.

Maike Gamenik

133 cm

Antonio Wagner

125 cm

3.

 

 

 

2004

Florian Rietze

162 cm

1.

Monique Engelhardt

125 cm

Tim Müller

150 cm

2.

 

 

 

 

3.

 

 

               

 

fettgedruckt = Sportler vom Dörffelgymnasium

normal = Sportler der Max-Greil-Schule

Text & Bilder: FS