KlaudiPaudi

Liebe Schüler,
seid doch bitte so nett und sendet über die TSC Eure Dokumente nicht als Bilddateien. Für den korrigierenden Lehrer ist das ein erheblicher Mehraufwand: Man kann da dran nichts sauber bearbeiten und die Dateien sind riesengroß. In vielen Fällen sind die Fotos unscharf, krumm und schief. Oft sieht man noch Krümel vom Frühstück auf dem Tisch liegen.
Setzt Euch doch bitte einen eigenen hohen Qualitätsanspruch! Eure Lehrer können mit einem namenslosen Dateisammelsurium von 20MB nichts anfangen! Das ist so nicht gewollt!
Sowohl MS-Office Word als auch OpenOffice-Writer bieten die Möglichkeit, dort erstellte Dokumente einfach als pdf zu speichern oder wenigstens in pdf zu exportieren oder als pdf zu drucken. Dann schreibt man einen eindeutig zu identifizierenden Dateinamen auf und fertig. Wo ist denn nun das Problem?
Ach so, das Handy. Das ist kein Problem! Auch damit kann man pdf-Dokumente erzeugen.
Übrigens: Derartige Basis-Software gehört auf jeden Computer und wird als Minimalausstattung spätestens mit Beginn von Berufsausbildung oder Studium auch in deren Handhabung vorausgesetzt! Da kann man auch über eine Kaufversion nachdenken. Die  hat noch dazu den Vorteil werbefrei zu sein.
Hinweis: Auch Office-Dokumente (z.B. doc, docx, ppt, pptx, xls, xlsx, odt usw) sind für die Rücksendung verpönt. Warum? In solchen Dokumenten können sich gefährliche Hintergrundprogramme covidartig verbreiten. Wenn es heißt: "Ein pdf" - Dann sendet Ein pdf.
Bitte erkundigt Euch im weltweiten Netz nach dem Sinn und der Sicherheit von pdf und der Notwendigkeit regelmäßiger Updates!

So ist es falsch!

Ich habe mal ein paar Informationen zu dem Thema zusammengetragen.

Durch Anklicken der folgenden Links öffnet sich ein neues Browserfenster und Ihr werdet mit einem anderen Datenanbieter verbunden. Wohin verlinkt wird könnt Ihr sehen (meist am unteren Bildschirmrand), wenn Ihr den Mauspfeil auf den Link setzt. Für die Inhalte dieser Anbieter übernehmen wir keine Haftung! Bitte beachtet auch unsere Datenschutzerklärung!
Beitrag: WBeer

Mathe-Olympiade: Endrunde!

Herzlichen Glückwunsch!

Die dritte Stufe der Mathe-Olympiade wird am 25.02. und 26.02.2021 ausgetragen.
Nach sehr erfolgreichem Durchlaufen der zwei ersten Stufen (wir berichteten) dürfen Erik Rieß für die Klassenstufe 6 und Marian Frank für die Klassenstufe 8 unser G.-S.-Dörffel-Gymnasium vertreten.

Wir wünschen bestmöglichen Erfolg und drücken die Daumen!

Physik-Olympiade: Stufe 2

Herzlichen Glückwunsch!

Die zweite Stufe der Physik-Olympiade wird am 18.02.2021 als Hausarbeit ausgetragen.
Mit großem Engagement und Erfolg konnten Marian Frank und Johann Schneider aus Klassenstufe 8 sowie Larissa Jahn aus Klasse 10 zur zweiten Runde eingeladen werden.
Hier steht nun die Anforderung, vier physikalische Sachaufgaben in einem begrenzten Zeitrahmen zu lösen. Die landesweit erfolgreichsten Teilnehmer werden dann zur Endrunde an die Spezialschule Jena eingeladen.

Wir wünschen bestmöglichen Erfolg und drücken die Daumen!

60. Mathe - Olympiade

Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich: Schon wieder ein Sammelsurium an mathematischen Problemen, die man in dieser Art nicht aus dem Unterricht kennt. Klar - das ist ja die Mathe-Olympiade und nicht der Rechenmeister. Eigentlich sollte Mathematik ähnlich dem Schach als Sportart anerkannt werden.
Am 11.11.20 sprinteten 27 Denksportler der Klassen 5 bis 12 durch die glühende Wüste von Variablen und Geometrien.
20201111_073255
20201111_075143
20201111_075614
20201111_075615
20201111_075620
20201111_075633
20201111_075649
20201111_075655
20201111_075709
20201111_075814
20201111_135033
20201111_151227
01/12 
start stop bwd fwd
Andersdenken, Rückwärtsdenken, Oase suchen und klug kombinieren musste man schon, um scheinbar banale Dinge auf ihre Allgemeingültigkeit zu überprüfen. Das Schwierigste immer wieder: Aufschreiben können, in welcher Reihenfolge was und wie gedacht und geschlussfolgert wird.
Nach dem Event ging es dann bei den noch vorhandenen Mathe-Lehrern weiter: Korrektur und Verstehen der aufgeschriebenen Gedanken. Ist manchmal nicht einfach, gelang aber in Gemeinschaft zügig, so dass schon gegen 15:30Uhr das nächste Stoßlüften erfolgen konnte...

Gewinner des Modell-Votings

In den vergangenen Wochen haben die Schüler der Klasse 7a viel über den Bau und die Funktion von Pflanzen- und Tierzellen gelernt. Die ersten Eindrücke beim Anblick einer Zwiebelzelle wurden mit dem Smartphone dokumentiert. Das Tafelbild einer Pflanzenzelle brachte Farbe ins Spiel und das Vorstellungsvermögen der Schüler für den Mikrobereich auf Trapp. Doch das war ja leider nur zweidimensional. Man müsste ein 3d-Modell haben! Gesagt - getan. Nach 14tägiger Bauzeit staunen wir nun alle über den Einfallsreichtum und die Kreativität der Klasse 7a.

Hier nun das Ergebnis des Votings für das beste Zellmodell:

Aus Sicht der SchülerInnen der Klasse 7a wurde das Modell von Franz gewählt. Das ist im Bild links zu sehen.
Als Preis dafür erhält er eine Freikarte für den Geraer Tierpark. 

Wir gratulieren Franz ganz herzlich und wünschen ihm und seiner Familie einen schönen Besuch!

 











Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
Projekt_Zelle_2020_
01/22 
start stop bwd fwd


Text+Bild: fs

Physik im Advent

Alle Jahre wieder....

könnt ihr im Online-Adventskalender 24 spannende Experimentier-Rätsel lösen. Der Weihnachtsmann oder die Weihnachtsfrau experimentieren vor laufender Kamera. Leider bricht kurz vor Ende das Bild ab und man muss nun herausfinden, wie der Versuch jeweils endet.
Mitmachen kann jeder!
Klasse 7, 8, 9, 10, 11, 12
Dörffelianer in jedem Fall!
Meldet euch auf www.physik-im-advent.de gleich jetzt (!) an und mit etwas Glück zählt auch ihr zu den Preisträgern...

Sagt's Eurem Physiklehrerin. (Handwerk muss klappern und gute Noten in die Kasse spülen...)