An der Universität

Mit dem Mathekurs in Ilmenau

21Ma1_Lens
21Ma1_VISTA_1
21Ma1_zGalvanik
21Ma1_zWasserstoff
zEssenmarke
1/5 
start stop bwd fwd
Unsere Kursstufe 11 hat am 10.12.2019 einen Studientag eingelegt. Der Kurs eA Mathe griff das Thema direkt auf und fuhr an die TU Ilmenau. Hier erhielten wir nicht nur eine professionelle Führung und Einblicke in das Studentenleben, sondern auch Vorführungen im Institut für Galvanik und Batterieforschung, im Labor für Oberflächenbeschichtung sowie im Praktikumsraum für röntgen-spektroskopische Materialanalysen.
Dr. Stich erklärte anschaulich, weshalb man den "Handy-Akku" - den Lithium-Ionen-Akku "immer so um die 50% herum" geladen haben soll und ständiges Vollpumpen eher schlecht ist. Das Zuschauen in den Laboren war eine Augenweide! Lern- und Arbeitsbedingungen vom Feinsten. Alles da zum Forschen für die Zukunft!

Gleich im Anschluss ging es um Hochspannung: Zahlreiche Experimente im Faraday'schen Käfig verlangten nach Gehörschutz und erstmals sahen wir eine Weihnachtspyramide, die nur von knisternden Spitzenentladungen angetrieben wurde. Wir wissen jetzt auch, weshalb einige Bereiche der Wartburg wohl nie vom Blitz getroffen werden.
Faszinierend der Besuch der VISTA-Halle, in der aktiv u.a. an der Vernetzbarkeit von Fahrzeugen geforscht wird. Es war schon außergewöhnlich, dass wir hier rein durften. Von diesen Anlagen gibt es derzeit nur sehr wenige auf der Welt und in Ilmenau forscht man hier mit Studenten direkt am Zahn der Zeit aus der Praxis für die Praxis. Vielleicht forscht hier demnächst auch wieder ein Dörffelianerin...
Klar trifft man auch Studenten, die über den studentischen Alltag berichten. Klingt vieles zunächst nach Freizeit, aber in der Tiefe stecken Übungsserien, aktives Selbststudium, Hausarbeiten und das Aufarbeiten von Vorlesungen. Und absolute Eigenverantwortlichkeit. Und Studentenclubs. Und modernste Sportanlagen.
Und Essen in der Mensa. Zum Preis für Studenten. Zur Menge von Stahlarbeitern. Gute Restaurantqualität. Fleisch, Fisch, Vegetarisch. Sorry, dass ich das mal anmerke: Häufig ist für die Schulspeisung 1€ noch zu viel...
Auf der Heimfahrt war es unterdessen recht ruhig im Bus. Bis auf den Fahrer durften alle in tiefe Gedanken versinken und im Schlaf die Erlebnisse verarbeiten.
Unser Dank geht an alle beteiligten Dozenten und an die perfekte Orga durch die TU.
Wir hattten einen richtig gelungenen Tag!
Ilmenau - Himmel blau.

TuB: WBeer