Physik-Olympiade: Stufe 2

Die zweite Stufe der Physik-Olympiade wurde am 18.02.2021 als Hausarbeit ausgetragen.

Mit viel Engagement und Geschick haben Johann Schneider, Marian Frank und Larissa Jahn das Podest erklimmen können.
Für den Lehrer ist es faszinierend mit anzusehen, dass sich Schüler derartiger zusätzlicher Herausforderungen stellen und Hürden überwinden, die man auch umgehen könnte. Gerade das Fach Physik - das ja hinsichtlich Denkstrukturen und Arbeitsoberfläche sehr an die Mathematik angelehnt ist - wird all zu oft belächelt, spielt aber in unserem Leben eine - wenn nicht sogar DIE - Hauptrolle. Wer die Welt zu verstehen versucht, ohne Phrasen nachzuplappern, der kommt um das Verständnis der Grundlagen der Physik nicht herum. Und sie trägt weit: Sie trägt sich in die Chemie, in die Biologie, in die Pharmazie und Medizin. In die Geologie und Astronomie. Selbst der EDV-Mann und die Handyfritzen sind von deren Forschungserbebnissen abhängig. Der Physiker kennt die Naturgesetze und plappert keine Schnellschüsse in die Energiepolitik. Hey! Wir alle brauchen Menschen wie Euch! Macht weiter so.
Und so freue ich mich, dass wir auch in diesem Jahr wieder Schüler benennen können, denen nicht die Note als Zahlenwert das höchste Gut ist, sondern das Wissen und das Können.
Vielen Dank Euch Dreien!
Herzlichen Glückwunsch!
Wolfgang Beer