Hausmeisterwohnung wird Bibliothek

OTZ, 14.11.2015

Adé, geliebtes Dörffelgymnasium

OTZ, 02.07.2015


Der Jahrgangsbeste 2015 des Dörfelgymnasiums:
Simon Wetzig, Abinote:1,2
Foto: Marcus Schulze
Weida.
Die Abiprüfungen seien nicht anstrengend gewesen. Viel lernen habe er nicht müssen. „Es scheint mir ein wenig zuzufallen. Ich habe im Unterricht zugehört, zu Hause dann noch einmal alles durchgelesen und dann lief es meistens“, resümiert Simon Wetzig, seines Zeichens Jahrgangsbester 2015 am Dörfelgymnasium Weida. 1,2 lautet sein beeindruckender Notendurchschnitt.
Lediglich für ein Fach habe er sich etwas konsequenter auf den Hosenboden setzen müssen: Geographie. „Da lässt sich nicht alles logisch herleiten, viel Faktenwissen spielt da rein.“ Die Lieblingsfächer des gebürtigen Weidaers waren Mathematik und Englisch. Da hat er dann auch 15 Punkte bei den Abschlussprüfungen eingefahren. Momentan genießt er die Freizeit, doch Ende August geht für den 17-Jährigen der Ernst des Lebens los.
In Frankfurt am Main wird er ein duales Studium für Luftverkehrsmanagement an der dortigen Fachhochschule aufnehmen. „Darauf freue ich mich. Das werden bestimmt coole drei Jahre“, frohlockt Simon Wetzig, der jedoch auch betont, dass es zweifelsohne ein großer Schritt für ihn vom beschaulichen Weida in den urbanen Frankfurter Dschungel sein wird.
Das Interesse für die Verwaltungsmaterie in Sachen Fliegen wurde bei ihm – zum einen – durch seinen Nachbarn geweckt, der Pilot ist. Zum anderen ist es dem Umstand geschuldet, dass der Abiturient, der beim TuS Osterburg 90 Weida in der Fechtabteilung über viele Jahre engagiert das Florett schwang, Verwandte in „Mainhattan“ hat, die in unmittelbarer Nähe von Deutschlands größtem Flughafen wohnen.
Neben der Begeisterung für Florett, Säbel und Degen frönt Simon Wetzig noch einer anderen Leidenschaft: dem Klavierspiel. Zehn Jahre besuchte er diesbezüglich die Musikschule Heinrich Schütz in Gera. Und auch künftig möchte er seinem Instrument treu bleiben und in die Tasten hauen – denn das Klavier kommt mit nach Hessen.
Text, Foto: OTZ; http://www.otz.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Simon-Wetzig-ist-mit-1-2-der-Jahrgangsbeste-des-Doerfelgymnasiums-Weida-2077060002

Jeder Schritt zählt

OTZ Gera, 17.06.2015


von links: KSB-Chef Uwe Jahn, Manja Schaller von der Sparkasse, Gymnasiastin Juliana und Grundschülerin Jill mit ihren Schrittzählern, Jugendsportkoordinatorin Juliane Heschel und die Schulleiterin des Gymnasiums, Beate Barth, wowie die teilnehmenden Schüler/innen im Hintergrund.
Am Dörffelgymnasium in Weida ist die Schrittzähleraktion für den Landkreis Greiz gestartet. Organisiert vom Kreissportbund Greiz sind Schulen aufgerufen, eine Woche lang mit elektronischen Schrittzählern zu messen, wie viel sie am Tag laufen.

Foto: OTZ; Marcel Hilbert

Geographiewettbewerb

Herzlichen Glückwunsch unseren Spitzengeographen! Nicht nur den Gewinnern, sondern allen Teilnehmern!
Auf dem Siegertreppchen trafen sich:
  1. Jacob Töpel, 10a
  2. Jeremy Ortlepp, 9a
  3. Paul Meinhardt, 9a

Vernissage im Bio-Seehotel

Das war in der Zeitung nicht zu übersehen! Der Kunstkurs Klasse 12 unter der Leitung von Frau Kostial lädt wieder ins Bio-Seehotel nach Zeulenroda ein. Mit etwa 60 Werken präsentieren die Schüler ihre künstlerischen Qualitäten, die sich bekanntlich sehen lassen können - im wahrsten Sinn des Wortes. Seid alle herzlich eingeladen, im Bio-Seehotel in der 3. Etage die Qualität unseres Kunstunterrichts kennenzulernen...
Presseartikel: OTZ-Seite aufrufen
Presseartikel: Beitrag als pdf

Musical als Seminarfacharbeit

"Freundschaft auf Bestellung" - ein Kindermusical in zwei Akten im Rahmen der Seminarfacharbeit

Lesen Sie den Originalbeitrag der OTZ Gera als pdf durch Anklicken des Bildes.
Quelle: http://gera.otz.de/web/lokal/suche/detail/-/specific/Gymnasiasten-aus-Weida-produzieren-Kindermusical-586154729